Stecklina Gerd

. Jugendbewegung, in: Sabine Hering/ Harald Lordick/ Gerd Stecklina (Hg.): Jüdische Jugendbewegung und ihre soziale Praxis, Frankfurt a.M. 2017, S. 19- 42.

In: Gudrun Ehlert/ Heide Funk/ Gerd Stecklina: Wörterbuch Soziale Arbeit und Geschlecht. Weinheim 2011, S. 223-226; Martina Kriener (2010): Beteiligung als.

8 Véase Stecklina, Zur Person Otto Rühle , p. 31.. "Otto Rühle und die educación socialista", en Stecklina y. Stecklina, Gerd y Joachim Schille (eds.).

»Rezension zu: Spies, Anke/Stecklina, Gerd (Hg.): Die Ganztagsschule – Heraus- forderungen für Schule und Jugendhilfe (2 Bde.), Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

schen Rationalität der Männer“ (Stecklina 1997, S. 242) konstruiert wurde.. Stecklina, Gerd (1997): Sozialpädagogik und Geschlechterpolarität, in: Niemeyer ,

Maria Bitzan – Hochschule Esslingen – Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege. Prof. Dr. rer. soc. Maria Bitzan. [email protected] Anschrift : Campus Esslingen Flandernstraße

Dr. Manja Herrmann ist Postdoc des Selma Stern Zentrums für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg am Zentrum für Antisemitismusforschung (ZfA) der TU.

Prof. Dr. Christoph Weischer. Professur für Methoden der Sozialstrukturanalyse ( Prof. Weischer) Scharnhorststraße 121, Raum 545 48151 Münster. Tel : +49.

1. Aug. 2018. In: Ehlert, Gudrun/ Funk, Heide/ Stecklina, Gerd (Hg.): Wörterbuch. Mechthild/ Stecklina, Gerd (Hg.): Geschlechterperspektiven für die Soziale.

In: Ehlert, Gudrun/Funk, Heide/Stecklina, Gerd (Hg.): Wörterbuch Geschlecht und Soziale Arbeit. Weinheim: Juventa Verlag, 219-220. Cremers, Michael (2012):.

Gerd Peter Hohaus Staff and Department Search e.g.: last name or last name,first name or keyword or phone number Ove Havnes, Tarjei Antonsen, Gerd Baumgarten, Thomas W. Hartquist, Alexander Biebricher, Åshild Fredriksen, Martin

27. Juli 2011. Gerd Stecklina. 22 Männer: nicht immer im Vorteil. Der Erste Gleichstellungsbericht der Bundesregierung und männli- che Lebensverläufe.

III Herausforderungen der Kinder- und Jugendhilfe. Geschlecht – Mädchen. Susanne Maurer. 348. Geschlecht – Jungen. Gerd Stecklina und Jan Wienforth. 365.

Migration und Kultur als Themen der Neuen Frauenbewegungen, in: Bereswill, Mechthild und Gerd Stecklina Hg.: Geschlechterperspektiven für die Soziale.

28. Nov. 2012. 57, Gerd und Ines Stecklina , Peitz. 58, Pflegedienst Kerstin Saalbach und Ines Stecklina, Peitz. 59, Hans – Karl Möller und Ella Schmago, Peitz.

27. Juni 2012. Munsch 2007; Spindler 2006, 2007; Stecklina 2007; Weber 2007).. 1985:! Das! problemzentrierte! Interview,! in:! Jüttemann,! Gerd! (Ed.):!.

Spies, Anke / Stecklina, Gerd (Hg.) Die Ganztagsschule. Band 1: Dimensionen und Reichweiten des Entwicklungsbedarfs. 2005. 246 Seiten, kartoniert, ISBN.